Jetzt anrufen
Anfrage senden
Zum Helpdesk

easy IKS für Banken für
maximale Kontrollsicherheit

Warum ein verlässliches IKS für Banken so wichtig ist, erklärt sich aus den bestehenden gesetzlichen Bestimmungen. Sie verlangen von allen österreichischen aber auch deutschen und schweizerischen Banken ein entsprechendes Risikomanagement- und Kontrollsystem. In der Praxis finden sich viele Hinweise im Aktiengesetz, GmbH-Gesetz, in den europäischen Gesetzen, Genossenschaftsgesetzen etc. Demnach ist jede Bank angehalten, ein entsprechendes IKS zu implementieren. Untersuchungen zeigen, dass es großes Optimierungspotenzial gibt.

Zum Beispiel bei:

  • Abgleich von Kundenkontakten und Geschäftsvorfällen
  • Koordination der Kontrollhandlungen verschiedener Organisationseinheiten
  • Rückspiegelung der Kontrollergebnisse
  • Transparenz des Kontrollstandes und Eskalationsverfahren

Knackpunkt Nachvollziehbarkeit der Kontrollhandlungen

In der Praxis stehen zunächst die Geschäftsleiter in der Hauptverantwortung. Ihnen obliegt es, sich über die bankbetrieblichen Risiken zu informieren und sie durch geeignete Strategien zu steuern, zu überwachen und zu begrenzen. Ein ganz zentraler Aspekt ist dabei die Nachvollziehbarkeit der Kontrollhandlungen. Dabei zeigt sich, dass Banken mit einem hohen Standardisierungsgrad einen klaren Vorteil haben. Konkret im Vergleich zu jenen Instituten, die ihre Kontrollen gleichsam „freihändig“ durchführen und dokumentieren.

easyGRC, die einfachste Lösung für Banken-IKS

easyGRC lässt sich nicht nur schnell, einfach und punktgenau an die speziellen Bedürfnisse und die Größe von Banken anpassen. Darüber hinaus dokumentiert es automatisch sämtliche Kontrollen auf nachvollziehbare Weise. Egal aus welchen Unternehmensbereichen die Anforderungen zur Dokumentation kommen.

Deshalb unser Tipp: Erhöhen Sie die Prozesssicherheit in Ihrer Bank mit seiner IKS-Software, die als einfachste und effizienteste Lösung am Markt gilt!

Referenzen

Unsere zufriedenen Kunden

nach oben